top of page

Vulkane im Tharandter Wald

"Wer nicht findet in der jetzigen Welt, was er sucht, der gehe hinaus in die Natur“

(Novalis 1772-1801)

Tharandter-Wald_Porphyrfaecher.jpg

TERMIN:

  • 8. Juni 2024

  • 9:15 Uhr Parkplatz Hotel Landberg, Mohorn

  • 11-12 km, 5 bis 6 Stunden
     

PREIS:

  • Erwachsene 28 €

  • Gruppenpreise auf Anfrage

  • Bitte festes Schuhwerk und Proviant mitbringen

BUCHUNG: Online über die vhs und unten folgenden link.

ANFRAGEN: über untenstehendes Formular oder an info@geonatours.de

Glutheiße Lavaströme vor den Toren Dresdens? Im Tharandter Wald wandern wir auf den Spuren ehemaliger Vulkane und stoßen dabei auf ein einzigartiges Geotop in der Region - dem Porphyrfächer von Mohorn. Warum finden wir hier seltsam geformte Basaltsäulen und Kugelpechsteine? Wofür verwendet man Basalt und wie heiß war dieses Gestein, als aus den Tiefen der Erde herausströmte ? Unter fachkundiger geologischer Leitung gehen wir Fragen zum Vulkanismus in dieser Gegend auf den Grund. Bei unserer Wanderung durch den weitläufigen Mischwald wird zudem der Zusammenhang zwischen  Geologie, Waldboden und der Entstehung des Waldes deutlich.

bottom of page